Logistik-Drucker vom Barcode-Starterpaket bis hin zum Hochleistungsdrucker in s/w und Vollfarbe in großer Auswahl. Logistik-Drucker bekommen Sie als Etikettendrucker (Thermodirektdrucker / PSi Endloslaser sind Hochleistungsdrucker in s/wThermotransferdrucker), Laserdrucker (Endloslaserdrucker / Einzelblattlaserdrucker), Nadeldrucker (Kopf-Matrixdrucker / Zeilenmatrixdrucker) und Inkjetdrucker. Für jede Aufgabe den richtigen Drucker. Hier finden Sie Drucker für GS1-Strichcodes, Paket-Adressen und Palettenetiketten, zur Kennzeichnung von Lebensmittel, zum Barcode-Druck von EAN13 und GS1-128 oder MHD (Mindesthaltbarkeitsdatum), sowie zur Adressierung Ihrer Postvertriebsstücke (Cheshire Etiketten mit DataMatrix Code). Logistik-Drucker sind vielseitig, ebenso wie die vielseitigen Anbindungsmöglichkeiten.

Logistik-Drucker erhalten Sie für den Etikettendruck von DHL, UPS, GLS, Hermes, Deutsche Post, TNT und anderen Paketdienst-Etiketten ebenso wie für Druck von Typenschilder, Bindeetiketten, Lieferscheine, Rechnungen, Mahnungen,Etikettendruck mit C680 LJ, VP485 und F36 Endloslaser - Infos in Bild und Ton Preislisten,  Broschüren und Bedienungsanleitungen.
Logistik-Drucker beziehen Sie hier für dickes Papier (Tags aus Karton / Kartonagen) und Selbstklebeetiketten (ablösbar oder permanent haftend, aus Papier in matt bzw. glossy oder Kunststoff wie PE, PET, PVC usw, resistent gegen Reinigungsmittel wie Alkohol, Benzin und Chemikalien.

Energie-Effizienz-Energie-Effizienz-Etiketten selbst drucken oder vorgedrucktEtiketten in der Produktion mit Variablen drucken. Dazu bekommen Sie Lösungen mit Thermotransferdruckern sowie Laserdrucker für Einzelblatt sowie als Endloslaser zur Verarbeitung von Rollen wie auch Leporello-gelegte Materialien (z-gefaltet).

Energie-Effizienz-Etiketten können Sie auch chaotisch drucken. Hierzu stehen Einzelblatt-Laser sowie Endlos-Laser zur Verfügung. Für die automatische Etikettierung ist der Endlosdruck gefordert, wobei die Etiektten von Rolle auf Rolle gezogen werden.

Gestalten Sie Ihren Label-Druck effizienter

 Energie-Effizienz-Etiketten bekommen Sie hier als vorgedruckte Etiketten, so dass Sie z. B. mit Thermo-TRANSFER-Druckern und ausgewählten TRANSFER-Folien die Variablen selbst eindrucken können. Damit Sie eine gute Qualität bekommen, sprechen Sie mit den Spezialisten. Die SA.S..S. Datentechnik AG ist ein Team, das aus Hardware-, Support- und Media-Spezialisten besteht.

Energie-Effizienz-Etiketten sind vom Gesetzgeber gefordert. Die Label müssen gemäß den EU-Richtlienien mehrsprachig sein, was manches Unternehmen vor große Voraussetzungen stellt, insbesondere, wenn die Etikettierung chaotisch erfolgt. Zu Ihren Aufgaben und Anforderungen bekommen Sie ausgewählte Produkte und Lösungen.

Der erste Schritt ist ein Telefonat - rufen Sie daher jetzt an:

 

Zum Mail-Versand klicken Sie hier

Vollfarb-Etikettendrucker als Endlosdrucker für Ihr kleines und Etiketten farbig drucken.mittleres Druck-Volumen.  Damit drucken Sie auch Arbeitskarten, GHS-Etiketten und Sicherheits-Warnhinweise, Versandhandel-Belege, farbige Etiketten und vieles mehr. Vollfarb-Endlosdrucker bekommen Sie für farbige Selbstklebe- und Stecker- Etiketten (Tags). Mit einem Endlosdrucksystem / Endlosdrucker bekommen Sie phantastische Etiketten ausgedruckt. Preiswert und ideal für den Etikettendruck in kleiner Stückzahl und/oder mit häufig wechselndem Inhalt und Design.

Mehr Wirtschaftlichkeit im gering-volumigen Etikettendruck. Erzielen Sie mehr Wirtschaftlichkeit im schnellen Etikettendruck. Das bedeutet auch, dass Sie die bisherigen Logistik-Arbeiten minimieren. So kann der Druck der Verpackungsetiketten auch durch einen eingescannten Barcode ausgelöst werden. Dann werden stets die richtigen Etiketten gedruckt und somit Ihre Produkte immer fehlerfrei mit den richtigen Informationen versehen.

Vollfarb-Endlosdrucker bekommen Sie hier als

  • Endlos-Inkjet-Desktop-Drucker
  • Endlos-Inkjet-Profi-Drucksystem
  • Endlos-Vollfarblaser (kombiniert mit Einzelblattzufuhr)

Arbeitskarten farbig drucken hilft Fehler vermeiden. - Arbeitskarten farbig drucken hilft in der Fertigung, Fehler zu vermeiden. Falschgefertigte Produkte kosten immer Geld, insbesondere Arbeitskarten mit farbigen Elementendann, wenn es sich um besondere Maße und Wunsch-Details der Kunden handelt. Darum werden auch Werkaufträge, Fertigungspapiere, Materialentnahmescheine, Produktionsinfos mit einem farbigen Hinweis bedruckt. Die primäre Druckausgabe erfolgt in schwarz-weiß. Arbeitskarten farbig drucken hilft Fehler vermeiden - darum wird nur die Ausnahme und Besonderheit durch einen farbigen Hinweis in einer Farbe kenntlich gemacht.

Arbeitskarten farbig drucken ist preiswert und bringt viel. Die Mitarbeiter erkennen sofort, dass es sich bei farbigen Hinweisen um Besonderheiten handelt und nehmen diese auch wahr. Je nach Menge Ihrer täglichen Arbeitskarten können Sie zwischen einem Endlos-Desktop-, Endlos-Office-Inkjetdrucker oder Endlos-Vollfarblaserdrucker wählen.

GHS-Etiketten gemäß dem Einstufungs- und Kennzeichnungssystem für Chemikalien (GHS) müssen langlebig und haltbar sein. Auch die Auswahl der Chemie-Etiketten sollte sorgfältig sein. Werden die Etiketten mit einem Laserdrucker erstellt, dürfen sich durch die Fixierungstemperatur von 200 bis 250 Grad die Kleber nicht verändern. Zuerst kleben fast alle Kleber, jedoch bei Veränderungen der Wetterlagen kann es bei einer unvorsichtigen Auswahl zu unangenehmen Überraschungen kommen. Auch dürfen sich die Etiketten nicht bei Feuchtigkeit auflösen, beim Transport durch Einwirkung von Hitze oder Kälte nicht ablösen.   

Versandhandel-Formulare mit integrierten Etiketten farbig bedrucken. Vollfarb-Endlosdrucker verfügen über einen 100%ig horizontalen Papierweg, so dass auch Papierstapel verarbeitet werden können, die aufgrund von Rücksende-Etiketten usw. an einer Seite erhöht sind. Hier eignen sich Endloslaser besonders.

Vollfarbig auf "Normal-Papier" drucken.   Endloslaser drucken wischfest und kratzfest auf "Normal-Papier". Da sich die Tonerpartikel in das laserdrucker-geeignete Endlosmaterial einbrennen, sind die Ausdrucke wischfest und kratzfest. Beim Druck mit Inkjet-Systemen sollten die Papiere für den Inkjet-Druck geeignet sein. Der Inkjet-Druck auf "Normal-Papier", das für Laserdrucker geeignet ist, sollte von Fall zu Fall getestet werden.

Flexibilität im Druck bedeutet beim Vollfarb-Etikettendrucker, dass Sie Ihre Verpackungs-Aufkleber auch mit fortlaufender Serien-Nummer und/oder dem Logo dem Barcode Ihres Kunden ausgeben. Jedes Etikett in Auflage "1" als Unikat. Damit kennzeichnen Sie chaotisch in der Produktion und ersparen sich aufwendige Umrüstzeiten im Etikettendruck.

Vollfarb-Endlosdrucker mit einfacher, bequemer Handhabung. Sehen Sie sich zum Vollfarb-Druck die einfache, bequeme Handhabung der einzelnen Drucksysteme im Video an.

Vollfarb-Endlosdrucker für kleine Mengen und Chargen. Dort, wo sich der Druck aus der Etikettendruckerei nicht rechnet, ist der Vollfarb-Endlosdrucker genau richtig. Mit diesen  Etiketten-Drucksystemen drucken Sie mit hoher Auflösung jedes Etikett als Unikat. . . .  

Tütenreiter mit Euro-Lochung bekommen Sie aus Papier und Kartonagen. Innerhalb des Endlos-Materials sind die einzelnen Teile durch eine Microperforation versehen und lassen sich aus der Endlosbahn einfach ausbrechen.

Die Handhabung mit einem Beutel-Veschluss ist recht einfach. Der Verschluss wird farbig vorgedruckt. Nach dem Ausbrechen oder Ablösen vom Etikettenträger bildet der Mitarbeiter aus dem Doppelteil ein "V" und fügt in diese weite Öffnung Tütenreiter, Beutelverlschluss mit Eurolochungdie offene Tütenseite. Nun werden die Teile zusammengedrückt. Der Tütenreiter verschließt den Beutel und der kleberlose Verschluß wird nur noch zusammengeheftet.

Blisterkarten mit Eurolochung werden ebenfalls aus einem Endlos-Karton gebrochen. Sollte eine Materialstärke von 250 g/m2. nicht ausreichen, können Sie die Karte falten, so dass insgesamt eine Materialstärke von 500 g/m2 entsteht. Durch das Falzen der Karte haben Sie den Vorteil, auch die Rückseite nutzen zu können. Der Druck von Vorder- und Rückseite erfolgt in einem Arbeitsgang.

Flachverpackungen aus einem festen Karton werden vielfach eingesetzt. Bedrucken Sie diese mit einem entsprechenden Drucksystem in kleinen Auflagen. Die jeweilige Flachverpackung wird aus der Endlosbahn gebrochen und zusammengefaltet. Wählen Sie auch hier - je nach Druckvolumen - zwischen einem Endlos-Desktop-inkjetdrucksystem, einem Office-Inkjetdrucksystem und einem professionellen Produktions-Endlos-Vollfarblaserdrucker.

Endlosdruck ist unschlagbar. Gute Gründe sprechen bei einheitlichen Tütenreiter, Beutel-Verschluss, Blisterkarten, Flachverpackungen für den Druck im Endlosdruck-Verfahren. Bei großen Stückzahlen ist dieses besonders wirtschaftlich und zuverlässig. Der klassische Druck von Blisterkarten in kleinen Mengen in der Druckerei ist in der Regel mit Mindermengen-Zuschlägen verbunden. Hinzu kommt, dass zu jeder Verpackung auch eine Logistik gehört, die zusätzlich Aufwand verursacht. Und ändert sich ein Buchstabe, eine Grafik oder ein Pictogramm - beim Druck im eigenen Betrieb haben Sie Ihre Druckausgabe ganz schnell angepaßt.- Ändert sich also etwas in der Auszeichnung - muß die jeweilige Verpackung nicht umetikettiert oder durch eine neue Verpackung ersetzt werden. Nicht benötigte Blisterkarten fallen erst gar nicht an und müssen somit auch nicht  entsorgt werden. Für Unternehmen, in denen WIRTSCHAFTLICHKEIT gross geschrieben wird, gibt es die clevere Lösung: kleine Mengen selbst vor Ort drucken.

Zentrale und dezentrale Druckausgabe im eigenen Haus. Mit Drucksystemen in der Produktion werden die Variablen auftragsbezogen auf den jeweiligen Tütenreiter, Beutel-Verschluss, Blisterkarten, Flachverpackungen gedruckt. Wartezeiten entfallen und Sie sparen den Aufwand an Logistik und Kommissionierung für die Verpackungsmaterialien. Ein weiterer Vorteil, der Ihnen Kosten und Geld spart. 

Endols-Zwangsablage im Video 

  


www.logistik-drucker.de 

Stellen Sie uns jetzt Ihre Fragen oder fordern Sie ein Angebot an. 

 SA.S.S. Datentechnik AG

Tel. (+49) 6182 / 7865-0

 

Fax (+49) 6182 / 7865-50

info@logistik-drucker.de

. . .

. . .

 

Thermotransferdrucker

 

 

 . . .    . . .